Weitere Informationen

FAQ   Start

Sicherheit

Im November ist es bereits früh dunkel und auch auf der Nordbahntrassen ist es sinnvoll mit einer Stirnlampen und Taschenlampen ausgerüstete zu sein. Jeder starten auf eigene Verantwortung.
"sportlerhelfen" unterstützen uns: Ein Radfahrer fährt vor und ein Radfahrer ist das Schlusslicht.
Im Notfall bitte die 112 wählen. Die Johanniter sind vor Ort.

Bitte unbedingt um Beachtung:
  • Die Nordbahntrasse kann nicht für unseren Lauf gesperrt werden. Deshalb sollte sportliches, faires und kameradschaftliches Verhalten  selbstverständlich sein.
  • Da wir auf der Nordbahntrasse auch Gegenverkehr haben, haltet Euch bitte rechts auf der Strecke, so dass Euch Radfahrer und Läufer überholen können.
  • Erziehungsberechtigten entscheiden eigenverantwortlich über die Teilnahme ihrer Kinder und tragen die Haftung.
  • Hunde/Tiere sind im Lauf nicht zugelassen.
  • Menschen mit Handicap sowie Teilnehmer*innen mit Kinderwagen sind herzliche willkommen. Die Nordbahntrasse macht es möglich.
Verwendung von Gerätschaften, Fahrzeugen die in irgendeiner Weise die Sicherheit oder Gesundheit der Teilnehmer/innen oder Besucher/innen beeinträchtigen könnten, sind nicht zulässig.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Teilgenommen darf nur, wenn keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Dies gilt auch für Unfälle der Teilnehmer und deren Begleitpersonen.