KLIMA-freundliche Laufveranstaltungen

Klima bewegt – auch uns!

Seit 3 Jahren optimieren wir unsere Prozesse mit unseren Partnern rund um unsere Veranstaltungen. Klimafreundlicher mit weniger Müll, nachhaltig bei Anschaffungen und Ressourcen einsparen. Neben Sicherheit eine weitere große Herausforderung bei Großveranstaltungen.

Anreise zur Veranstaltung

Bitte nutzt den ÖPNV, Park & Ride, bildet Fahrgemeinschaften, kommt gerne mit dem Rad oder zu Fuß (warm up).
Ein Kombi-Ticket in Verbindung mit der Startnummer bedeutet für uns als Veranstalter, dass wir je „Finisher“ das Ticket zahlen müssen. Dabei ist es egal ob Ihr bereits Nutzer eines Tickets seid oder mit dem Auto/Rad etc. anreist. Die Abrechnung würde zentral über den VRR mit dem Veranstalter erfolgen. Bitte um Verständnis, dass wir das nicht leisten können.
 
Müll

Mit Unterstützung der AWG und ESW stehen ausreichend Mülltonnen (Rest vom Fest-Tonnen), kleine und große Container sowie Straßenreinigung (ganztätig) zur Verfügung.
Euer Beitrag: Mehrwegflaschen entsprechend entsorgen, Plastikgeschirr und Luftballons sind ausdrücklich nicht erwünscht. Es gibt zahlreiche Alternativen. Bitte entsorgt Euren Müll in den dafür bereitgestellten Tonnen.
Unser Konfetti zum Startschuss ist aus Reispapier.
Unsere Partner Haaner Felsenquelle sowie Erdinger alkoholfrei schenken ihre Getränke in kompostierbare Becher aus.
 
Catering:

Es sind nur Mehrweg-Geschirr oder alternativ kompostierbare Artikel mitzubringen.
Die Empfehlungen sind regionales und saisonales Catering. Fairtrade und Bio-Produkte liegen auch hier voll im Trend sowie verstärkt vegetarische und vegane Angebote.
Dies gilt auch für unsere Wasserversorgung an der Strecke. Das Wassermobil der WSW schenkt kostenfrei gutes Wuppertaler Trinkwasser aus. Für die eigene Trinkflasche stehen Trinkwasseranschlüsse zur Verfügung.
akzenta sponsert regionale Äpfel für den Verpflegungsbereich sowie Bananen. Zugegeben – der Verzicht auf Bananen fällt uns noch schwer.
 
Lauf-Shirts und mehr…

Unser Partner bietet in Sachen Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit, Ethik und fairem Handel entsprechende Produkte an, auf die wir zugreifen. Unsere Edition-Shirts werden ausschließlich in Europa und der Europäischen Union produziert und ohne Flugzeuge transportiert.
In 2020 erhalten wir unsere Edition-Shirts aus recyceltem Polyester.


Die Vorteile von recyceltem Polyester

Mit Sportbekleidung aus rPET (recyceltem Polyester) schenken wir einem Material, das nicht biologisch abbaubar ist, ein zweites Leben. Doch es gibt noch mehr Vorteile!
 
Für weniger Abfall und sauberere Ozeane

Ob PET-Flaschen oder Verpackungen: Kunststoff, der nicht recycelt wird, endet entweder auf großen Mülldeponien oder im Ozean. So gelangen laut der NGO Ocean Conservatory jährlich bis zu 8 Mio Tonnen Plastik in die Weltmeere! Das Recycling ist somit nicht nur ein Weg, modische Sportbekleidung herzustellen, sondern leistet auch einen Beitrag für die Umwelt.
 

Gleiche Qualität und weniger Ressourcenverbrauch

Wenn du dein CRAFT Cool Comfort Shirt zum Sport trägst, wirst Du nicht bemerken, dass es aus rPET gefertigt ist. Denn der recycelte Polyester überzeugt in gleicher Qualität und Verarbeitung wie das neu hergestellte Gegenstück. Die Herstellung des rPET verbraucht dabei jedoch knapp 60 Prozent weniger Energie, wodurch die CO2-Emission während der Herstellung reduziert wird.

Cool Comfort Shirts aus recyceltem Polyester

Warum also Shirts aus neuem Polyester produzieren, wenn wir mit unserer Cool Comfort Serie aus recyceltem Polyester gleichzeitig die Umwelt schonen können? Die kühlenden Funktionsshirts aus recyceltem Polyester sehen also nicht einfach nur gut aus und bieten Dir beim Sport an warmen Tagen den perfekten Temperaturausgleich. Cool Comfort Funktionsshirts beachten zugleich einen wichtigen ökologischen Aspekt.

Medaillen

Zu unserem 5-jährigen Jubiläum haben wir erstmalig eine Finisher Medaille eingeführt. Aufgrund der doch befremdlichen Transportwege haben wir uns für eine größere Menge entschieden und wechseln so nur die Bänder aus. Zugegeben, die Kosten der Medaillen aus China machten dies auch für uns erst „machbar“. Wir werden diese Medaillen nachhaltig aufbrauchen und suchen nach Alternativen oder verabschieden uns davon.
 
Pokale

Unsere Pokale kommen nicht vom Band und sind regional hergestellt. Die ersten wurden noch in Solingen in einer traditionellen Gießerei gegossen (diese hat leider geschlossen) und seit einigen Jahren erfolgt die Produktion bei unserem Partner in Ronsdorf.
 
Flyer und Plakate

Unsere Drucksachen sind klimaneutral auf FSC-zertifiziertem Papier gedruckt.
 
Papierverbrauch und Postversand

Seit Jahren ziehen wir den digitalen Versand des Schriftverkehrs vor.
 
Nachhaltig werden wir weiter aktiv sein.